how to store lashing cargo straps

Aufbewahrung von Spanngurten (video)

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, warum eine gute Lagerung von Spanngurten so wichtig ist.

Spann-/Zurrgurte werden typischerweise aus Polyester hergestellt, einem bekannten Polymer, das auch für Kleidung verwendet wird.

Das Material wird aufgrund seiner hohen Festigkeit (Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht) für Gurtbänder verwendet, die einen riesigen Vorteil haben: weniger Gewicht über die Last zu werfen.

Das Material degradieren

Die Degradation des Polyesters kann auf viele Arten geschehen, in der Regel durch übermäßige Sonneneinstrahlung (UV-Strahlen) und Hitze, Abnutzung durch scharfe Kanten oder Lagerung in feuchten und nassen Boxen.

Es ist in der Regel leicht zu sehen, wenn Ihr Spanngurt veraltet ist (Risse im Gurt) und eine gute Faustregel ist, Ihre Spanngurte zu überprüfen, wann immer Sie sie benutzen und/oder sie für die Lagerung aufrollen.

Ein Gurt, das nicht richtig gelagert und gepflegt wird, wird sich im Polyester degradieren. Eine Degradierung des Materials führt schließlich zu einer geringeren Bruchfestigkeit des Spanngurts und verursacht im schlimmsten Fall Unfälle, wenn es Unfälle verhindern sollte.

Ihre Spanngurte sind einsatzbereit

Eine weitere Sache bei der Lagerung ist, dass Ihre Spanngurte immer einsatzbereit sind. 

Das spart Ihnen enorm viel Zeit!

Niemand möchte seine Ladungssicherung mit dem Entwirren der Gurte beginnen, besonders wenn es regnet oder stürmt.


Aufbewahrung von Spanngurten Unordnung

Eine Kiste voller unordentlicher Zurrgurte. So sollten Sie Ihre Zurrgurte NICHT aufbewahren.

Es gibt viele Lösungen

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Spanngurte zu lagern oder genauer gesagt, Wege, um das Abrollen des Gurtes zu vermeiden.

Zu den anderen Lösungen gehören Klettbänder, Gummibänder, alte Socken, das Umwickeln von überschüssigem Gurt um die Ratsche, eine speziell angefertigte Box und so weiter. Gemeinsam ist diesen Ideen, dass sie für kleine Gurtbänder gedacht sind und nicht für 5-Tonnen Spanngurte.

Eine gute Lösung sollte einfach, schnell zu machen und nachhaltig sein. 

Alte Socken und Gummi werden nicht ewig halten.

Anleitung zur Aufbewahrung von Spanngurten

Die optimale Aufbewahrung von Spanngurten lässt sich in wenigen einfachen Schritten bewerkstelligen:

  1. Lassen Sie sie austrocknen.
    Das Spanngurt sollte vor der Lagerung möglichst trocken sein. Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie sie im/auf dem Anhänger trocknen lassen, bevor Sie sie aufrollen.
  2. Aufrollen Sie die Gurte.
    Wenn Sie nicht die Zeit haben, sie trocknen zu lassen, können Sie das Gurtband sofort aufrollen. Ihre Spanngurte sollten immer aufgerollt sein:
    • Platz sparen,
    • vermeiden Sie verhedderte Gurte,
    • beim nächsten Mal einfach zu verwenden.
    Sie können dies von Hand oder mit einem elektrischen Gurtaufwickler tun, wenn Sie etwas Zeit sparen wollen.
  3. Prüfen Sie auf Defekte.
    Beim Aufrollen Ihrer Gurte sollten Sie diese immer auf Defekte wie z. B. Risse überprüfen.
  4. Verhindern Sie das Abwickeln.
    Sie wollen vermeiden, dass sich das Band wieder abwickelt und sich mit den anderen Bändern verheddert. Hierfür empfehlen wir den Dynello Clip.
    Befestigen Sie den Clip an jedem Gurt in der Nähe des Metallhakens, der den Gurt zusammenhält.
  5. Trockene und belüftete Lagerung.
    Schließlich sollte der Ort, an dem Sie Ihre Gurte aufbewahren, trocken und belüftet sein, damit die Feuchtigkeit schnell verdampfen kann. Vermeiden Sie dicht verschlossene Boxen, da diese die Feuchtigkeit einschließen. Bewahren Sie die Umreifungsbänder auch vor direkter Sonneneinstrahlung auf. Das Gleiche gilt für die Ratschen, um Korrosion zu vermeiden.
  6. Tipp zum Trocknen der Gurte!
    Wickeln Sie einen halben Meter Gurt ab und bringen Sie den Clip an. Hängen Sie nun das Gurtband in Ihren Anhänger und lassen Sie die Luft aus dem feuchten Spanngurt entlüften. Siehe Bild weiter unten.

 

 

Eine nachhaltige, schnelle und einfache Lösung für die Aufbewahrung von Spanngurten

Dynello Clip™ hat viele Vorteile und hat sich als eine der besten Lösungen erwiesen, wenn es um die Lagerung von 5-Tonnen (50mm Bandbreite) europäischen Standard-Spanngurten geht.

  • Leicht zu verarbeiten.
    Behalten Sie Ihre Handschuhe an. Stecken Sie den Clip auf Ihre nassen, ölverschmierten und verschmutzten Spann-/Zurrgurte.
  • Nachhaltig.
    Hält länger als Kabelbinder, Klettverschluss, Gummibänder und so weiter.
  • Benötigt minimalen Platz.
    Der Clip nimmt sehr wenig Platz ein, im Gegensatz zu einer maßgefertigten Aufbewahrungsbox, in die ohnehin nur max. 6 Zurrgurte passen.
  • Kostengünstig.
    Die Kosten für den Clip sind im Vergleich zu vielen anderen Einweglösungen und maßgefertigten Aufbewahrungsboxen nicht zu gering.


Spanngurte in einer Box gelagert

Lagern Sie Ihre Zurrgurte in einer Box mit montiertem Dynello 1Clip, damit sie sich nicht abwickeln und verheddern können.


Zurrgurte hängen in Haken im Gardinenanhänger

Tipp zum Trocknen von Zurrgurten! Wickeln Sie 0,5m Gurt ab und bringen Sie den Clip an. Hängen Sie nun Ihre Zurrgurte zum Trocknen in einen belüfteten Raum.